Home » Allgemein » Was haben Wechselbälger, tausend Spiegel, Bernsteinzauber und ein Drachenmond gemeinsam?

Was haben Wechselbälger, tausend Spiegel, Bernsteinzauber und ein Drachenmond gemeinsam?

Ihr müsst doch denken, ich wäre in Rente gegangen. Oder klammheimlich ausgewandert, ohne eine Nachsendeadresse zu hinterlassen.

Entwarnung: Ab Dezember gibt es jedenfalls wieder frischen Lesestoff von hier. Ich hoffe, ihr freut euch genauso darauf und darüber wie ich!

Meine derzeitigen Lieblingsverlage Drachenmond und cbt bringen insgesamt drei Titel von mir heraus.

Den Anfang macht Drachenmond im Dezember mit „Für König und Vaterland – Der Wechselbalg“: Auf das Cover warte ich noch gespannt, aber die Ankündigung steht schon. Schaut mal hier.
Danke noch mal, liebe Astrid, dass du mich und mein Buch unter deine Fittiche genommen hast.
Ich hoffe, es findet ordentlich was an LeserInnen, denn dann wird es eine Reihe! Ganz entgegen meine Gewohnheiten sind die vier Folgebände schon grob durchgeplottet. Ich hoffe, ich kann sie irgendwann in naher Zukunft dann auch schreiben!

Weiter geht es dann im nächsten Jahr (noch kenne ich den Erscheinungstermin nicht) mit „Bernsteinzauber“ bei cbt. Das wird romantisch und nordseemäßig mystisch. Mögt ihr Meermänner? Ich hatte keine Ahnung, ob ich damit was anfangen kann, aber jetzt bin ich selbst ganz verliebt in meinen Ronan.

Im Oktober erscheint dann ebenfalls bei cbt das „Haus der tausend Spiegel“. Hier mischen sich ein bisschen Gothic, ein bisschen Belle et la Bête, Magie, Spiegelzauber, Labyrinthe und wuchernde Rosenbüsche. Die Geschichte spielt in einem unheimlichen, großen, von Geheimnissen durchwobenen Antwerpener Haus. Dort tanzen eine mutige Buchhexe in Ausbildung und ein mysteriöser Hausherr einen düster-romantischen Walzer durch Spiegel und Zeit …

Ich kenne das Cover schon und es ist heiß. ^^

(1) Comment

Comments are closed.