Home » Allgemein » Ellorans Traum – wieder erhältlich!

Ellorans Traum – wieder erhältlich!

Und hier ist es, mein Baby. Endlich wieder als Print, dank Amazon CreateSpace

Und Amazon bekommt das zwar technisch nicht hin, aber ich biete es persönlich an: Jeder, der die Printausgabe kauft, bekommt von mir das E-Book gratis dazu!


(7) Comments
  • Marny says:

    Herzlichen Glückwunsch! Zur… öhm… Wiedergeburt! 🙂
    Das Hintergrundbild ist so schön – wünsche dir viele Leser!

  • Ahotep says:

    Herzliche Glückwünsche auch von mir! Das Cover gefällt mir sehr. Da fühle ich mich gerade animiert dazu, das Buch endlich mal zu lesen. Die Erstausgabe steht ja schon eine Weile hier, nur hatte ich in letzter Zeit nicht so die Lust so dicke Bücher zu lesen. Aber wenn es mir gefällt, würde ich mir glatt diese neue schöne Variante kaufen ;).

    Schönen Gruß,
    Ahotep

  • Susanne says:

    Das Cover ist Variante vier und die gefällt mir jetzt auch. 🙂 Die erste war auch hübsch, die hat Marny. Covergestaltung ist schwierig, wirklich. Jedenfalls freu ich mich, wenn du es mal lesen magst. Es ist gar nicht so übel, glaube ich – für ein Erstlingswerk.

  • Ahotep says:

    Es gibt schon vier Varianten? Ich kenne mit dieser hier nur zwei. Ich habe folgende: http://www.amazon.de/Ellorans-Traum-Frances-G-Hill/dp/3453172302/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1341436507&sr=8-2 .
    Ist das die erste Version? Wenn nicht, gibt es irgendwo ein Bild zu der ersten Variante? *neugierigbin*
    Ich stelle mir Covergestaltung auch schwierig vor. Das schlimme ist wahrscheinlich, dass man es nie allen recht machen kann. Ich mag z.B. nur in seltenen Fällen, wenn echte Personen auf den Covern zu sehen sind, denn ich bin eher ein Fan von schlichten Covern oder schönen Grafiken. Andere mögen das wieder nicht. Das ist ein Teufelskreis. Und dann sollte es ja noch zum Buch passen… Ich bin nur froh, dass ich so etwas nicht machen muss und bewundere die, die das können (ebenso wie die Schreiberlinge 😉 ).

    Ach, ich werde früher oder später eh alles von dir lesen ;). Im Moment lacht mich nur „Sturm im Elfenland“ am meisten an. Das hatte ich mir als Motivation gekauft, damit ich das eine Uni-Projekt irgendwann einmal beende. Da ich das nun hinter mir habe, darf ich es mir endlich gönnen *lach*. Aber dein Erstling wird es schon irgendwann schaffen, so sehr zu nerven, bis ich es trotz seiner Länge in die Hand nehme :).

  • Susanne says:

    Das waren alles Varianten mit diesem Vorhangbild. Mal war ein Balken über das ganze Bild mit dem Titel drin, dann ganz ohne, nur die Schrift (das ist oberscheußlich geraten, davon hab ich zwei Exemplare hier liegen. Die Schrift so ein komisches blasses Rosa, das sah auf dem Bildschirm gut aus … *g*) Learning by doing. Die Cover für die Anida-Reihe sind mir aber gut gelungen, finde ich.
    Also, ich würde mit dem Anlach-Exemplar anfangen. 😉 Das ist ganz und gar anders als Elloran, da ist der Schock nachher umso größer. *g*

  • Ahotep says:

    Achso, ich hatte dich ganz falsch verstanden *rotwerd*. Ich dachte, es ginge um die veröffentlichten Versionen, nicht um die verschiedenen Versionen der aktuellen Variante… Und ich hatte auch gar nicht mitbekommen, dass du sie gemacht hast. Dann erst recht: Hut ab!
    Die Anida-Cover gefallen mir auch. Da habe ich aber ebenso die alte Version im Regal zu stehen, die ich schön finde ;). Die bleibt also :).

    Ich habe gerade heute mit dem Anlach-Exemplar angefangen. Bisher bin ich allerdings nur ein Stück weiter, als die Leseprobe ging, zumindest soweit mich mein Gedächtnis nicht trügt, da es schon so ein Jährchen her ist^^.
    Jetzt machst du mich noch neugieriger auf Ellorans Traum. Was soll mich denn bei dir noch schocken 8o? Ich denke, dass ist dann kurz nach dem aktuellen Buch dran *lach*

  • Susanne says:

    Elloran ist schräg. Aber ich mag ihn. 🙂 Bin gespannt, was du sagst.

Comments are closed.